Der Warenkorb ist leer

Am meisten gekaufte Produkte

Black Pearl Mäusegift Human - Mäusegift mit Wirkstoff Alpha-Chloralose - 0,05 g / kg

black-pearl-pasta-1 kg
black-pearl-pasta-1 kgMäusegift mit Alpha-Chloralose kaufen

Black Pearl Mäusegift - Alpha-Chloralose

Humanes Mäusegift mit Wirkstoff Alpha-Chloralose

Rodentizid–Paste, gebrauchsfertiger Köder Wirkstoff: alpha-Chloralose 4%, 40 g/kg Zulassungsnummer: PL / 2013/0105 / MR

VORTEILE:

- Durch Hypnotikum - Anästhetikum schmerzfreie Ermüdung - Koma bis zum sicheren schnellen Tod.

- Wirkung innerhalb nur 24-72 Stunden

- 0,15 g Köder pro Maus, 2 bis 7 Mal weniger als bei einem Antikoagulans und die Nagetiere konsumieren nur 1 bis 2 Tage lang

- Sehr begrenztes Risiko an Sekundärvergiftung, da sich das Molekül innerhalb von weniger als 24 Stunden zersetzt. Keine kumulativen Wirkungen

PRODUKTEIGENSCHAFTEN UND WIRKUNGSWEISE:

Black Pearl Mäusegift mit Alpha-Chloralose sind auslegefertige Sachets mit je 10 g hochwertigem Pastenköder. Die Sachets lassen sich einfach in den zugriffsgeschützten Köderstationen. Der Pastenköder ist mit einem speziell für Mäuse entwickeltem Wirkstoff versetzt, dessen aktive Mikroverkapselung eine gezielte Freigabe der Aktivsubstanz im Körper des Nagetiers ermöglicht. Bei Alphachloralose handelt es sich um ein leistungsstarkes Hypnotikum, das innerhalb nur weniger Stunden wirksam wird. Es wirkt wie ein Schlafmittel und führt - verbunden mit Absenkung der Körpertemperatur - zu einer Verlangsamung aller Körperfunktionen, zum Koma und anschließend zum Tod des Nagers. Eine einmalige Aufnahme ist ausreichend, damit die tödliche Dosis bei dem Tier erreicht wird. Black Pearl Mäusegift mit Alpha-Chloralose enthält einen Bitterstoff, der eine versehentliche Aufnahme durch Kinder verhindert.

ANWENDUNG: Zielorganismus (inklusive Entwicklungsstufen): Hausmaus (Mus musculus) - Adulte und Jungtiere

ANWENDUNGSBEREICH: Innenräume Anwendungsmethode: Anwendung als Köder. Das Produkt ist ein Rodentizid und tötet Mäuse zum Schutz der öffentlichen Gesundheit sowie gelagerter Produkte (Vorräte, Lebensmittel) und Materialien (z. B. Baudenkmäler, technische Objekte). 

AUFWANDMENGE UND -HÄUFIGKEIT: Mäuse: 10-20 g Köder in manipulationssicheren Köderstationen  ablegen, die 5 m voneinander entfernt sind (in stark befallenen Bereichen: 3 m Abstand). Köder an stark frequentierten Stellen platzieren. Köderverbrauch regelmäßig überprüfen (insbesondere während der ersten 10-15 Tage). Verbrauchten oder verdorbenen Köder so lange nachfüllen, bis nichts mehr verbraucht wird. Behandlung überall dort wiederholen, wo Anzeichen für neue Populationen zu erkennen sind (beispielsweise frische Spuren oder Kot). Die Köderstationen zwischen zwei Anwendungen nicht reinigen. Überreste von unbenutztem Köder oder ungesicherte Köderbruchstücke entfernen. Die Symptome tauchen wenige Minuten nach dem Verschlucken des Produktes auf und die Mäuse sterben wenige Stunden später.

ANWENDUNGSBESTIMMUNGEN

• Die Köder müssen in Köderstationen ausgelegt werden.

• Nicht-berufsmäßige Verwender dürfen nur manipulationssichere Köderstationen (bereits befüllt oder nachfüllbar) verwenden. Die Köder möglichst so sichern, dass sie nicht weggeschleppt werden können.

• Darauf achten, dass der Köder nicht feucht wird.

• Nach der Behandlung anlässlich von Kontrollen alle Köderreste sowie tote Nagetiere (auch im Umfeld des ausgelegten Köders) entfernen, um die Gefahr einer Vergiftung von Kindern, Haustieren und weiteren Nichtzieltieren zu verringern - und auf eine unbedenkliche Entsorgung (Problemstoffsammelstelle oder konzessionierte Sammler für gefährliche Abfälle) achten.

ANDERE HINWEISE: Das Produkt enthält einen Bitterstoff, damit es nicht versehentlich verschluckt wird. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. Bei der Arbeit nicht essen, trinken oder rauchen.

DAS VERFAHREN DER MIKROVERKAPSELUNG FÜR EINE HERVORRAGENDE EFFIZIENZ

Die Mikroverkapselung schützt die aktive Substanz, ermöglicht eine kontrollierte Freigabe des Wirkstoffes und erhöht dessen Bioverfügbarkeit innerhalb einer ausgewählten Umgebung.

Die Mikroverkapselung wartet mit einem doppelten Effekt auf:

• Die Verkapselung ermöglicht eine lsolierung der Chloralose und versteckt deren bitteren Geschmack, welcher das Misstrauen der Maus erregen könnte.

• Die Technologie der aktiven Mikroverkapselung ermöglicht eine gezielte Freigabe des Wirkstoffes im Körper des Nagetiers. Die eine tödliche Substanz enthaltenden Kapseln wirken nach der Verdauung im Darm des Tiers, wo die Abwehrmechanismen am schwächsten sind.

Die Verkapselung gewährleistet die Effizienz des Produkts und dies sogar bei erhöhten Temperaturen.

EIN BEGRENZTES RISIKO FÜR NICHTZIELORGANISMEN: Anders als bei den Antikoagulantien sammelt sich die Chloralose, die in den Alpha-Produkten enthalten ist, nur in geringen Mengen in der Leber an und wird vom Organismus sehr schnell wieder ausgeschieden (50 % der verdauten Dosis werden innerhalb von 24 Stunden wieder ausgeschieden (50 % der verdauten Dosis werden innerhalb von 24 Stunden wieder ausgeschieden). Folglich schränkt dieses Molekül die sekundären Vergiftungsprobleme bei Nichtzielorganismen erheblich ein.

Hersteller-URL: Black Pearl Mäusegift Human - Mäusegift mit Wirkstoff Alpha-Chloralose - 0,05 g / kg

Best-Sellers

Ergebnisse 1 - 12 von 48